Risotto mit Eierschwämmchen-Fricassée

Überarbeitetes Rezept dem Buch „Mit Liebe, Lust und Thymian“

 

FÜR DEN RISOTTO
150 g Risottoreis
1 kleine Frühlingszwiebel
1/2 Knoblauchzehe
1/2 dl Weisswein
5 dl Bouillon
 
EIERSCHWÄMMCHEN-FRICASSÉE
150 g Eierschwämmchen
Butter
Traubenkernenöl
1/2 Frühlingszwiebel
1/2 Knoblauchzehe
1/2 TL Thymianblättchen
2 EL Madère
2 EL Weisswein
2 EL Crème fraîche
Salz
Weisser Pfeffer
Zitronensaft/Balsamicoessig
Eventuell Speckstreifen

 

Frühlingszwiebel und Knoblauchzehe sehr fein würfeln, in einer Sauteuse in einem baumnussgrossen Stück Butter bei kleiner Hitze anziehen, den Reis sowie den Thymian zufügen, kurz in der Butter wenden, mit der Bouillon auffüllen und zum Kochen bringen. Den Reis bei mittlerer Hitze während ungefähr 20 Minuten zugedeckt leise köcheln lassen. Zum Schluss den Weisswein zufügen, den Topf vom Herd ziehen und den Risotto zugedeckt während ca. 10 Minuten ruhen lassen. 150 g kleine Eierschwämmchen putzen, nur notfalls auf einem Sieb mit kaltem Wasser abbrausen und in Küchenpapier trocknen. Ob die Pilze halbiert, geviertelt oder ganz gelassen werden, hängt von ihrer Grösse ab. In einer möglichst weiten Bratpfanne ein paar Tropfen Traubenkernöl erhitzen, die Pilze zufügen und bei grosser Hitze so lange sautieren, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Erst danach 1 TL Butter, je ½ sehr fein geschnittene Frühlingszwiebel und Knoblauchzehe zufügen und alles eine goldene Farbe nehmen lassen, die gezupften Thymianblättchen dazugeben.Mit je 2 EL Madère und Weisswein ablöschen, mit 3 EL Crème fraîche auffüllen und kurz zu einer sämigen Konsistenz reduzieren.

Danach vorsichtig mit Salz, je einer Spur Curry und weissem Pfeffer aus der Mühle würzen und mit ein paar Tropfen feinstem Balsamicoessig oder Zitronensaft aromatisieren. Die Pilze zum Schluss mit fein geschnittenen Kräutern und knusprig gerösteten Speckstreifen bestreuen.

Den Risotto nochmals erhitzen und um Schluss den geschlagenen Rahm (oder kalte Butterflocken) unter den Risotto ziehen, auf vorgewärmten, tiefen Tellern anrichten, mit dem Eierschwämmchen-Fricassée bedecken.