Teeparfait mit Dörrzwetschgen

Aus dem Buch "Bouquet Garni"

FÜR DIE DÖRRZWEGSCHEN
1 1/4 dl Porto
1 1/4 dl Rotwein
1/4 Vanillestange
50 g Zucker
10 grosse Dörrzwetschen
FÜR DAS TEEPARFAIT
3 TL feinster Schwarztee 
1 1/4 dl Rahm
2 Eigelb
50 g Zucker

 

 

Je 1 1/4 dl Porto und Rotwein sowie 1/4 Vanillestange und 50 g Zucker aufkochen, 10 grosse Dörrzwetschgen zufügen und alles bei kleinster Hitze so lange leise köcheln lassen, bis sich die Flüssigkeit sirupartig reduziert hat und schwer vom Löffel fällt. Die Zwetschgen im Sirup erkalten lassen, danach den Stein auslösen, das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden und zurück in den Sirup legen. Für das Parfait 1/2 dl Wasser aufkochen, 3 TL feinsten Schwarztee zufügen und zugedeckt neben dem Herd ungefähr zehn Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit 1 1/4 dl Rahm steif schlagen. 2 Eigelb und 50 g Zucker mit dem Schneebesen zu einer Crème schlagen, das Teekonzentrat durch ein feines Drahtsieb hinzufügen und den Rahm sorgfältig unterheben. In eine Terrinenform von etwa 2 1/2 dl Inhalt (oder individuelle Förmchen) füllen und während mindestens 6 Stunden ins Tiefkühlfach stellen. Vor dem Servieren die Form (oder die Förmchen) kurz in heisses Wasser stellen, damit sich das Parfait besser auf ein Schneidebrett stürzen lässt. Das Parfait in Scheiben schneiden, auf kalte Teller legen, mit dem Zwetschgenragout umgiessen und mit Doppelrahm servieren.